In diesem Jahr "nur" Springen beim 17. Böfinger Reitturnier



Das traditionelle Turnier im Obstgarten am Böfinger Weg wurde dieses Jahr ausnahmsweise nur für Springreiter ausgeschrieben.
Aufgrund der beengten Platzverhältnisse und zur Sicherung des hohen Standards der Veranstaltung verzichtete der Reitclub Ulm-Böfingen e.V. in diesem Jahr auf die Dressurprüfungen. Doch können sich die Dressurreiter auf ein Wiedersehen auf dem neuen Turnierplatz im Örlinger Tal freuen.

Der Regen verschonte das Tunrier leider auch in diesem Jahr nicht. Konnten am Samstag noch alle Prüfungen bei strahlendem Sonnenschein ausgetragen werden, begann es am Sonntag gegen Mittag immer wieder stark zu regnen, was unter Teilnehmern und den Mitgliedern des Veranstalters für Bedauern sorgte.

Dennoch wurde den zahlreichen Zuschauern auf dem Turnierplatz guter Sport geboten.

Die Finalprüfung, ein Springen der Klasse S* mit Stechen gewann Marc Bauhofer aus Bad Saulgau mit seimen Pferd Felin Nocturne. Ebenfalls fehlerfrei im Stechen blieb Marcel Braitinger, Nellingen, mit Gameboy. Allerdings war er eine Sekunde langsamer als Bauhofer. Sein zweites Pferd Bodylotion platzierte er mit einem Abwurf im Stechen auf Rang vier, hinter Rudolf Arnold aus Mehrstetten, dem Sieger der Finalprüfung des letzten Jahres.

Die Springprüfung Klasse S am Samstag konnte Verena Karle aus Dettingen mit Ihrem Pferd Lamborghini souverän für sich entscheiden.
Sie blieb, wie Friedrich von Unger, Esslingen mit Lenny (Platz 2) und Björn Blödel, Ravensburg mit Alkino (Platz 3) im Stechen fehlerfrei, war jedoch 14 Sekunden schneller.
Auch die Springpferdeprüfungen wurden von Verena Karle dominiert. Sie gewann mit Chapmann die Springpferdeprüfung Klasse A und platzierte Ihr Pferd Consmilla auf Platz 2. In der Springpferdeprüfung Klasse L ritt sie mit Consmilla auf den sechsten, und mit Dipsy, mit dem sie in der Springpferdeprüfung Klasse M dritter wurde, auf den zweiten Rang.


zu den Ergebnissen: Ergebnisse Turnier 2006


Impressionen des 17. Böfinger Reitturniers: