4. Böfinger Jugendreitturnier


zu den Ergebnissen

Klein aber Fein

In der Reithalle des RC Ulm-Böfingen fand am Wochenende das 4. Böfinger Jugendreitturnier statt. Etwa 300 Besucher fanden den Weg zu diesem Hallenreitturnier. Gelobt wurden die gute Organisation - die überwiegend von der Vereinsjugend übernommen wurde -, die gepflegte Anlage und die angenehme, gelöste Atmosphäre beim Reitclub im Örlinger Tal.

Insgesamt waren 10 Prüfungen unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen für die Junioren und Jungen Reiter aus den Pferdesportkreisen Alb-Donau, Biberach, Oberschwaben, Heidenheim, Ostalb, Reutlingen und aus dem Landkreis Neu-Ulm ausgeschrieben.

Am Samstag standen die Dressurprüfungen, am Sonntag die Springprüfungen auf dem Programm. Ina Verena Rapp vom Reitclub Bach siegte trotz einem Hindernisfehlers Ihres Pferdes Finnin im Stechen bei der Finalprüfung am Sonntag, einer Springprüfung der Klasse L. Zweitplatziert war Martina Stetter vom RFV Ulm-Wiblingen mit ihrem Pferd Frances, die ebenfalls das Stechen erreichte, jedoch 4 Abwürfe im Stechparcours hatte. Drittplatziert war Nicole Fiedler vom RV Moosbeuren auf Crisba. Die 11-jährige Samanta Laack aus Laupheim konnte ihre beiden Pferde Belle Amie und I Cestelli auf den Plätzen 4 und 5 platzieren, außerdem siegte Sie in der Springprüfung der Klasse A (I Cestelli), und war Zweite im Stilspringwettbewerb Klasse E mit ihrem Pferd Conchitta.

Die Dressurprüfung der Klasse L konnte mit einer Wertnote von 7,1 Melanie Ehrenfeld aus Munderkingen mit Waikiki für sich entscheiden. Mit ihrem zweiten Pferd Non Stop Merrylegs belegte sie außerdem noch Platz 4 dieser Prüfung.

Die Plätze 2 und 3 belegten Verena Voitl vom RV Zöschingen mit Greta Garbo und Claudia Wolpert mit Montanara vom RFV Röhlingen.